Melanie Romer – Über mich

Ich mag es, wenn etwas los ist! Mit meinen verschiedenen Hüten als Familienfrau, Berufsberaterin i. A. und einigen Ehrenämtern als Garnitur, bin ich vom Leben bereits reich beschenkt worden.

Aufgewachsen bin ich in Berschis, der Agglomeration von Walenstadt sozusagen. Dort habe ich von einem Leben in einer grossen Stadt geträumt. Daraus wurde aber nichts. Dafür habe ich andere Träume verwirklichen können. Einige davon, haben sogar Hände und Füsse und holen mich zwischendurch auf den Boden der Tatsachen zurück. Zusammen mit meiner Familie lebe ich in einem kleinen Dorf am Walensee. Keine Stadt, ich weiss, aber wer fragt schon nach dem Prinzen, wenn er so einen schönen Frosch haben kann.

Schon früh habe ich viel und ausgiebig getextet. Bereits als 14-Jährige durfte ich beim „Sarganserländer“ meine ersten journalistischen Erfahrungen machen. Dem „Sarganserländer“ bin ich seither als freie Mitarbeiterin treu geblieben. Während drei Jahren (2016-2019) ist dort auch meine unverblümte Familienkolumne erschienen. Mit diesen humorvollen Texten halte ich noch heute immer wieder gerne Autorenlesungen bei Vereinsversammlungen und ähnlichen Anlässen. 
Aktuell blogge ich zudem im Magazin Schule konkret.

Als freie Rednerin leite ich ausserdem seit 2011 weltliche Feiern, wie Hochzeiten und Abdankungen. Menschen in besonderen Momenten zu begleiten, ein Ritual persönlich und würdig zu gestalten, das ist mache ich mit viel Fingerspitzengefühl. Im Zentrum meiner Arbeit stehen dabei die Menschen und ihre Geschichten.

romertexte.ch – melanie@romertexte.ch